16.04.2021

Mainframe Stabilization

"Den Mainframe in moderne Softwarearchitekturen einzubetten, ist unsere Leidenschaft. Damit können wir unter Beweis stellen, dass der Mainframe beileibe nicht so unflexibel ist, wie es mitunter heißt."

Klaus Lauren, Senior Consultant

Der Mainframe ist tot – es lebe der Mainframe. Auch wenn heute viele Anwendungen auf anderen Plattformen entwickelt werden, liegt ein großer Teil der zentralen Anwendungen noch auf dem Mainframe. Und diese sind häufig historisch gewachsen, verfügen über sehr viele Schnittstellen und sind damit sehr komplex.

Seit Anfang des Jahres unterstützt die COM Software GmbH eine internationale Großbank bei der Aufgabe, den Betrieb zu vereinfachen, Prozesse zu verschlanken, Schnittstellen zu verringern und damit die Stabilität der Anwendungen zu erhöhen.

Mit Hilfe der Erfahrung unserer Mitarbeiter und dem Tool eXplain der Firma PKS sollen darüber hinaus Standardverfahren für die Fehlerbehandlung, klare Restartanweisungen und Templates für situatives Handeln erstellt werden.

Die Beauftragung resultierte aus der Jahre andauernden Zusammenarbeit mit dem bestehenden Kunden, bei dem wir im Application Management bereits unsere z/OS-Kompetenz unter Beweis stellen konnten.